Vermischtes

Liebe Leser und Besucher der Webseite,
aufgrund von Zeitmangel mussten wir das Erscheinen der F.L.O.B. leider einstellen, ABER..
weiter …
 
Home arrow Zeitschrift > Blog arrow Archiv arrow 01 (2007) arrow Rezension: Der neue Lexer
Drucken E-Mail

Rezension:
Matthias Lexer/ Klaus Kaufringer (Hrsg.): Mittelhochdeutsches Handwörterbuch, Bibliotheksausgabe, Stuttgart 2026, 4 Bände.

Anne-Karoline Distel

Die lang überfällige Überarbeitung des Lexers, der seit mehr als einem Jahrhundert Studenten wie Wissenschaftlern treue Dienste leisten musste, ist nun nach langem Warten im Hirzel Verlag in Stuttgart erschienen.
Oft schon wurde die Benutzerunfreundlichkeit des "alten Lexers" beklagt. Diesem Missstand wurde nun ein Ende gesetzt: Die Artikel sind deutlich besser gegliedert und auch die Vergrößerung der Schrift macht dem Nutzer die Suche leichter.
Besonders hervorzuheben ist der unverkrampfte Umgang mit Übersetzungen des Sexual- und Fäkalwortschatzes. Im "alten Lexer" wurden diese Lemmata und auch weit weniger tabubelastete ("klungeln swf. glomerare" Lexer (1992): Mittelhochdeutches Handwörterbuch, Bd. I, Sp. 1637) häufig mit lateinischen Übersetzungen wiedergegeben, was den (studentischen) Nutzer oft zwang, neben dem mittelhochdeutschen auch ein Lateinwörterbuch für die Übersetzung zu verwenden. Mit dieser Verbesserung wird auch der veränderten Lesestoffauswahl in den letzten 30 Jahren in Seminaren Rechnung getragen, die sich heute mehr auf Texte bezieht, die vor einem halben Jahrhundert noch als lediglich obszön abgetan wurden.
Ebenfalls ist zu begrüßen, dass in Ansätzen feststehende Redewendungen in das Wörterbuch aufgenommen wurden ("ir reht lîden phras. von Frauen: 'ihre Regelblutung haben'" Lexer/ Kaufringer (2026),
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch, Bd. III, Sp. 1492). Um dieses Gebiet vollends abzudecken, ist jedoch ein Phraseologismenwörterbuch von Nöten und kann und soll vom "neuen Lexer" nicht geleistet werden.
Es bleibt zu hoffen, dass es bald eine für Studenten erschwingliche Taschenausgabe geben wird, für die die überarbeitete Fassung eine hervorragende Grundlage bieten sollte.


Matthias Lexer/ Klaus Kaufringer (Hrsg.): Mittelhochdeutsches Handwörterbuch, Bibliotheksausgabe, Stuttgart 2026, 4 Bände. 300 €
 
< zurück   weiter >
© 2020
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.