Vermischtes

Liebe Leser und Besucher der Webseite,
aufgrund von Zeitmangel mussten wir das Erscheinen der F.L.O.B. leider einstellen, ABER..
weiter …
 
Home arrow Zeitschrift > Blog arrow Konzept der Zeitschrift
Konzept
Die FLOB war von 2006 bis 2008 eine dritteljährlich erscheinende Zeitschrift, die sich im weiteren Sinn mit Literatur befasste. Leider kann die Redaktion aus zeitlichen Gründen eine Fortführung nicht mehr bewältigen, so dass wir uns überlegt haben, diese Seite als Blog weiterzuführen. Unsere Ansprüche an die "Schreibe" sind die gleichen geblieben und sollen daher hier einfach zitiert werden:
Sie [=die Zeitschrift] hat dabei den Anspruch, wissenschaftlich zu arbeiten, dies jedoch mit einem ironischen bis satirischen Unterton. Sie hat sich den kreativen Umgang mit der Wahrheit auf die Fahnen geschrieben. Das heißt, es sollen auch ernst gemeinte Veröffentlichungen nicht ausgeschlossen werden, solange sie auf die eine oder andere Art abwegig oder unkonventionell sind. Bisher sind Artikel in den Sprachen Deutsch und Englisch geplant, gleichwohl sind auch Einsendungen in anderen Spachen möglich, wobei die Verständlichkeit eines breiten Publikums gewahrt werden sollte.
Die Zeitschrift enthält in jeder Ausgabe Aufsätze zu verschiedenen mehr oder weniger literarischen Themen, Rezensionen der besonderen Art sowie eine Serie.
Die Rezensionen behandeln z. T. Bücher, die nicht über den Buchhandel erhältlich sind, weil sie nicht überliefert wurden oder weil sie (noch) nicht  geschrieben sind.
Die Serie hat den Charakter eines kreativen Umgangs mit Literatur- und Kulturgeschichte.
 
© 2017 FLOB - Frei Literarisch Orientierte Beiträge
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.